Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0007_fog.png

-1°

Bauernregel

Regnet's am Bibianatag (2.), regnet's 40 Tage und eine Woche danach.


Standort Hachenburg
Unterkünfte suchen und buchen

Tourist Information

Perlengasse 2
57627 Hachenburg

info@hachenburger-westerwald.de
0 26 62 / 958 339

Öffnungszeiten: 

Mo.-Fr.: 09:00 bis 16:00 Uhr

Sa., So. und Feiertage: 10:30-14:30 Uhr

 

 

 

 

 

Unterkünfte finden

Schloss Hachenburg

Gelb leuchtend thront das barocke Hachenburger Schloss über den Dächern der Stadt. Die Lage des Schlossbergs ermöglicht einen weiten Blick über die Höhen des Westerwaldes und des Siegerlandes bis hin zum Siebengebirge. Dies und die Tatsache, dass in unmittelbarer Nähe die bedeutenden Handelswege Köln–Leipzig und Köln–Frankfurt entlangführten, veranlassten den Grafen Heinrich III. von Sayn um 1200, an dieser Stelle eine Burg zu errichten. Die Burg erhielt ihren Namen nach dem des Bergkegels – „Hagenberg“.

Über viele Jahrhunderte beherrschte die Silhouette der Burg das Stadtbild, bis Georg Friedrich, Burggraf von Kirchberg, die Burg in den Jahren 1717–1746 in ein Barockschloss umbauen ließ. Der weitläufige Gebäudekomplex wechselte im 20. Jahrhundert mehrmals die Besitzer. Seit 1974 ist er im Besitz der Deutschen Bundesbank, die dort eine Hochschule für angehende Führungskräfte eingerichtet hat.

Hinweis: Das Außengelände des Schlosses kann montags bis freitags von 08:00-17:00 Uhr besichtigt werden. Am Wochenende ist das Besichtigen des Außengeländes nur im Rahmen einer Stadtführung möglich. Psst: Im Schloss lernen die fleißigen Studenten/innen der Deutschen Bundesbank und es ist daher von innen nicht zu besichtigen.