Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0019_cloudy_with_light_snow.png

Bauernregel

Wenn der Frost nicht im Jänner kommen will, so kommt er im März oder April.


Standort Hachenburg
Unterkünfte suchen und buchen

Tourist-Information
Perlengasse 2
57627 Hachenburg

info@hachenburger-westerwald.de
0 26 62 / 958 339

Öffnungszeiten: 
Mo.-Fr.: 09:00 bis 16:00 Uhr

ACHTUNG:
Die Tourist-Information ist bis zum 31.01.2021 geschlossen. Wir sind telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar!

 

 

 

 

Unterkünfte finden

Historischer Stadtkern - Im Herzen der Löwenstadt

Zwischen den rotbraunen Fachwerkfassaden, unterhalb des majestätisch thronenden Barockschlosses, strahlt der alte Markt harmonische Ruhe auf die umliegende Stadt Hachenburg aus.
Ursprünglich das Handelszentrum der regionalen Landwirtschaft & Viehzucht, bildet er heute den aufblühenden historischen Stadtkern. Nach einer 700-jährigen Entwicklung, wurden Getreidestände und Viehhändler eingetauscht gegen beschauliche Cafés und einladende Lokalitäten, die dem alten Markt den Charme einer idyllischen Residenzstadt verleihen.

Mittelalterlicher Liebreiz

Umgeben von buntem Fachwerk, Basalt und Schiefer, wird der denkmalgeschützte Stadtkern von der historischen Schlosskirche sowie der barocken Franziskanerkirche geschmückt. Als Wahrzeichen der Stadt, bewacht der zweischwänzige, goldene Löwe das Leben auf dem alten Markt. Resultierend in einem fürstlichen Glanz des Marktes, welcher bezeichnend für den Titel der Kulturmetropole des Westerwalds ist.
Doch inmitten eindrucksvoller Architekturen finden sich kleine Geheimnisse rund um den alten Markt versteckt. Die freischwingende Uhr ist weltweit einzigartig und verbirgt sich hinter einem der zahlreichen Fenster, zwischen verwinkelten Gassen schlummert ein verträumter Lesegarten und das Stadtinnere überrascht mit vielfältiger Historie in Form von ästhetischen Denkmälern.

Gespickt mit Kultur & Kulinarik

Im Dezember gleicht der alte Markt eher einem Wintermärchen als einem Stadtkern. Inmitten von strahlender Beleuchtung fallen Schneeflocken auf die Dächer des Weihnachtsmarktes. Der Marktbrunnen wird umgeben von beschaulichen Marktständen, die zum Genuss von Westerwälder Delikatessen einladen. Doch sobald Schneeflocken gegen Sonnenstrahlen ausgetauscht wurden, beginnt der Kultursommer auf dem alten Markt. Während der warmen Sommermonate, ist der alte Markt Heimstätte für kulturelle Veranstaltungen, Open-Air Konzerte oder ein Essen unter der herzlichen Gastfreundschaft der Westerwälder.

Der alte Markt ist ein moderner Hotspot in antiker Fassade, mal mit kreativen Festivals, mal mit Kabarett, aber immer mit Herz und Zeitgeist. War er damals Austragungsort für Bekanntmachungen des Bürgermeisters, sammeln sich heute internationale sowie regionale Künstler, welche die Hachenburger Innenstadt mit Leben erfüllen. Zwischen Kunst & Kultur wird der Hachenburger Stadtkern zum Treffpunkt der Einheimischen, Touristen und Besuchern gleichermaßen.

Zum geselligen Beisammensein in einem der Hachenburger Restaurants oder Cafés, findet sich auf dem alten Markt jederzeit eine friedvolle Atmosphäre. Sobald sie das Herz der Stadt schlagen hören, wird sie dessen Ausstrahlung nicht mehr loslassen.